Ein Chorknabe 

Der schläfrige Chorknabe

Ein Chorknabe schlief während der Abendmesse ein und erwachte erst spät in der Nacht.

 

Der Dom war bereits abgeschlossen und so musste er dort bis zum Morgen ausharren.

 

Punkt Mitternacht ertönte ein Messglöckchen und ein Priester erschien, der offensichtlich Messe feiern wollte.

 

Da kein weiterer Messdiener zu sehen war, diente der Chorknabe dem unbekannten Priester während der Messe.

 

Im Anschluss an die Messe dankte der Priester Gott, dass er nunmehr erlöst sei, und eröffnete dem Chorknaben, dass er bereits hundert Jahre auf ihn gewartet habe.

 

Von nun an verließ den Chorknaben das Glück nie wieder. Er wurde Domküster und starb erst in hohem Alter.


StartseiteSeitenübersichtImpressum