Der Teufelsstein 

Der Teufelsstein

In Köln nahm die Verehrung der heiligen Drei Könige stetig zu.

Dies verärgerte den Teufel derartig, dass er danach trachtete, den Dreikönigenschrein zu zerstören. Er suchte sich einen schweren Stein, zielte damit durch das Dach des Domes auf den Schrein und stieß den Stein herab. Gott aber verhinderte diesen Frevel, indem er den Schrein zur Wand zurückweichen ließ.

So entging der Schrein der Zerstörung. Der Stein und die sich darauf abzeichnenden Krallen des Teufels aber sind heute noch zu sehen.


StartseiteSeitenübersichtImpressum